Windows 7 günstig kaufen

Windows 7 Packshot (Bild: Microsoft)Mit Windows 7 liebäugeln derzeit viele Nutzer, die von der Einstellung des XP-Supports betroffen sind. Durch das neuere und teurere, aber auch viel kritisierte Windows 8 ist das Betriebssystem inzwischen sehr preiswert erhältlich.

Ein Umstieg lohnt sich deshalb für die meisten Nutzer, die bislang XP verwendet haben. Neben einer gewährleisteten Sicherheit und fortlaufenden Updates bietet Windows 7 zahlreiche Funktionen, die XP und teilweise auch Vista nicht vorweisen konnten.

Mehr Benutzerfreundlichkeit

Vor allem die Nutzerfreundlichkeit ist bei Windows 7 deutlich höher, als es noch bei den Vorgängern der Fall war: Die Suche im Start-Menü funktioniert schneller, zuverlässiger und die Programme lassen sich von hier aus direkt ausführen. Hinzu kommen einige Kurzbefehle, die den Arbeitsalltag am Rechner erleichtern.

Ebenso gelungen sind die automatischen Treiber-Aktualisierungen unter Windows 7. Während die Vorgänger hier zu wünschen übrig ließen, ist eine manuelle Suche kaum noch notwendig. Besonders beliebt ist auch die „Aero Snap“-Funktion, die ein schnelles Andocken des Fensters an einen Bildschirmrand oder die Maximierung aufs Vollbild ermöglicht.

Außerdem defragmentiert Windows 7 den Computer automatisch, was einen spürbaren Effekt auf die Leistung hat. Unter XP war das noch deutlich umständlicher und überwiegend ineffizient.

Welche Version

Ist die Entscheidung für Windows 7 gefallen, gibt es dennoch die Qual der Wahl, welche Version auf den Computer oder Laptop soll. Wie auch bei früheren Betriebssystemen auch gibt es mehrere Ausführungen mit unterschiedlichem Preisspektrum und Funktionsumfang. Eine 64-Bit-Version ist empfehlenswert, sofern die Hardware-Voraussetzungen erfüllt sind.

Windows 7 Professional eignet sich für Spieler und erfahrenere Nutzer, aber auch für Personen, die viel mit dem PC arbeiten. Ab dieser Version ist auch ein XP-Modus enthalten, mit dem sich ältere Programme ganz einfach in einem Kompatibilitätsmodus starten lassen.

Support und Bezug

Wer sich Windows 7 jetzt kauft, muss sich um den Support in den nächsten Jahren keine Sorgen machen: Microsoft hat inzwischen versichert, dass alle Versionen bis Anfang 2020 Updates erhalten. Frühestens dann ist ein Wechsel auf ein aktuelleres Betriebssystem empfehlenswert. Windows 7 Professional für zu Hause und die Arbeit ist bei softwarebilliger.de bereits ab 39,90 Euro erhältlich und macht den Rechner für die nächsten Jahre fit.

Bildquelle: Microsoft

ANZEIGE