Superbar / Taskleiste: Neue Möglichkeiten

Was ist eine "Superbar"?

"Superbar" ist Microsofts Marketing-Begriff für die neue Taskleiste in Windows 7. Im Vergleich zu Windows XP und Vista beherrscht die Superbar einige neue Funktionen. Grundsätzlich bleibt die Superbar aber, was sie immer war: ein Sammelbecken für Verknüpfungen und laufende Programme am unteren Bildschirmrand.

 

Die Taskleiste von XP, Vista und 7 im Vergleich

Windows 7: Taskleiste ("Superbar")Windows 7: Taskleiste ("Superbar")

Windows Vista: TaskleisteWindows Vista: Taskleiste

Windows XP: TaskleisteWindows XP: Taskleiste

 

Symbole in der Taskleiste

In der Taskleiste ("Superbar") werden nicht nur die gerade geöffneten Anwendungen gezeigt. Wahlweise können Sie dort auch Verknüpfungen zu häufig benötigten Programmen ablegen.

Windows 7 Taskleiste bzw. Superbar - Verknüpfungen
(Bild: Microsoft)

Am Anfang ist es nicht ganz leicht, "echte" offene Anwendungen von einfachen Verknüpfungen zu unterscheiden. Offene Programme sind mit einem Glanzeffekt versehen, der an Web-2.0-Buttons erinnert, während bei Verknüpfungen nur schlichte Symbole erscheinen. Im Bild oben etwa sind der Internet Explorer (ganz links) und Word (drittes Symbol von links, rot markiert) geöffnet, während der Explorer-Ordner (zweites Symbol von links) nur eine Verknüpfung ist.

 

Neue Möglichkeiten mit der Taskleiste ("Superbar") in Windows 7

Die meisten Anwender haben sich daran gewöhnt, dass die Taskleiste am unteren Bildschirmrand verankert ist. Das war schließlich jahrelang Standard und alternative Positionen, etwa am linken oder rechten Rand, sahen unschön aus. Mit Windows 7 wirkt der Desktop nun deutlich harmonischer, wenn die Taskleiste nicht mehr am unteren Rand fixiert ist. Es scheint stellenweise so, als sei die Leiste sogar für die Anzeige in einer Spalte optimiert worden.

Windows 7: Taskleiste (Superbar) - Warum nicht einmal links platzieren?Windows 7: Taskleiste (Superbar) - Warum nicht einmal links platzieren?

 

Position der Taskleiste ändern

Sie ändern die Position der Taskleiste per Rechtsklick auf den Startknopf; wählen Sie "Eigenschaften" und stellen Sie dann (in der Registerkarte "Taskleiste") die gewünschte Position unter "Position der Taskleiste auf dem Bildschirm" ein.

Windows 7: Taskleiste (Superbar) - Position der Superbar einstellenWindows 7: Taskleiste (Superbar) - Position der Superbar einstellen

Alternativ klicken Sie mit der linken Maustaste auf eine freie Stelle in der Taskleiste und ziehen diese an den gewünschten Bildschirmrand.

 

Und so sieht's aus

Windows 7: Taskleiste (Superbar) - Position der Superbar linksWindows 7: Taskleiste (Superbar) - Position der Superbar links

Windows 7: Taskleiste (Superbar) - Position der Superbar obenWindows 7: Taskleiste (Superbar) - Position der Superbar oben

Windows 7: Taskleiste (Superbar) - Position der Superbar rechtsWindows 7: Taskleiste (Superbar) - Position der Superbar rechts

Windows 7: Taskleiste (Superbar) - Position der Superbar unten (Standard)Windows 7: Taskleiste (Superbar) - Position der Superbar unten (Standard)

Windows 7: Taskleiste links Windows 7: Taskleiste oben Windows 7: Taskleiste rechts Windows 7: Taskleiste unten (Standard)

ANZEIGE